7. Oktober 2019

Bildervielfalt in Acryl

Vernissage mit Peter Kullmann und den Werken seiner Malschüler

Yilmaz Karahasan, rechts vorne, begrüßte Peter Kullmann, 4. von links und seine Malschüler im Stadtteilzentrum der AWO. Foto: Krüger

Mit einer Vernissage eröffneten am vergangenen Freitag, 4. Oktober, die Malschüler des bekannten Sossenheimer Künstlers, Peter Kullmann, eine Ausstellung ihrer Werke. Zu ganz unterschiedlichen Themen präsentieren sie ihre überwiegend in Acryl gemalten Exponate.

Yilmaz Karahasan, 2. Vorsitzender der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt, AWO, begrüßte die Anwesenden, „ich fang mit einem kleinen Dankeschön an“, gerichtet an Peter Kullmann und seine Malschüler „und einem großen Dankeschön an meine Frau Marianne und ihre Helfer, die das hier alles hergerichtet und aufgebaut haben“.

Peter Kullmann bedankte sich ebenfalls bei Marianne Karahasan und den Helfern von der AWO, „es ist immer wieder schön, dass ihr uns so unterstützt“. Er betonte, dass er bei „meinen Malschülern“ auf Qualität achte und „wir haben wieder tolle Bilder hinbekommen, die wir ab heute hier präsentieren dürfen“. Für Marianne Karahasan gab es Blumen und für die AWO hatten die Malschüler eine Geldspende gesammelt.

Bevor es zum Glas Sekt auch noch ein paar vorbereitete Häppchen gab, dankte Christine Strauß Peter Kullmann im Namen aller Malschüler, „Du hast es nicht immer leicht mit uns“, und überreichte ein kleines Präsent als Dankeschön. Alle bekamen sie herzlichen Applaus und die ausgestellten Exponate wurden interessiert angeschaut diskutiert und vielleicht auch gekauft. „Wenn sie für ein Poster schon mal 100 Euro zahlen müssen, bekommen sie hier ein Original zum wirklich günstigen Preis“, so Peter Kullmann.

Interessante und auch beeindruckende Bilder in Acryl gemalt und ausgestellt.

Die Ausstellung im Stadtteilzentrum der AWO, Dunantring 8, ist noch bis Ende November zu sehen. Die Öffnungszeiten sind donnerstags von 11.00 bis 14.00 Uhr. Für Gruppen besteht die Möglichkeit, nach telefonischer Vereinbarung unter 069 342486 oder 341658, auch außerhalb der Öffnungszeiten die Ausstellung zu besuchen.

Am Freitag, 25. Oktober, 18.00 Uhr, kommt Liedermacher Rainer Weisbecker zu einer „Blusikalischen Lesung“ ins Stadtteilzentrum der AWO. Und am Samstag, 2. November, findet das 21. „Sossenheimer Weinfest“ der AWO statt. Der Eintritt ist jeweils frei. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.