15. Juni 2019

„Die Fantastischen Vierten“

Eine gelungene Abschluss-Aufführung der 4. Klassen der ADS

Klassentanz der fantastischen Vierten c. Fotos: Krüger

Am vergangenen Freitag, 14.Juni 2019, brachten im Volkshaus Sossenheim die 4. Klassen der Albrecht-Dürer-Schule ihre Abschluss-Aufführung auf die Bühne der Varieté-Welt. Dafür hatten sie ein Jahr intensiv geübt, trainiert und auswendig gelernt.

Der Leiter der Albrecht-Dürer-Schule, Stefan Leicher, begrüßte im großen Saal des Volkshauses Sossenheim Eltern, Freunde und Freundinnen sowie die zahlreichen Schüler. Er bedankte sich beim Förderverein, „nur mit ihrer finanziellen Unterstützung konnte diese Aufführung stattfinden“, sowie bei den Lehrer-Kolleginnen und Kollegen. „Sie haben in diesem Jahr wieder tolles geleistet und wir freuen uns auf die heutige Varieté-Show dieser fantastischen vierten Klassen“.

Akrobaten der fantastischen Vierten.

Zum letzen mal trug Brigitte Högermeyer die Verantwortung, „ab Herbst gehe ich in den Ruhestand und trete etwas kürzer“. Also ganz loslassen will sie wohl noch nicht. Zusammen mit ihren Lehrer-Kolleginnen und -Kollegen hatte sie wieder tolles geleistet und diesmal nach dem Schüler-Musical im letzten Jahr eine Varieté-Show mit den Abgangsklassen inszeniert. Diese Show mit Clowns, Pois (Schwarzlicht-Tanz), Klassentanz und Akrobaten sowie mit einer „Flaschennummer“, Trommeln und Ballett kam sehr gut an und es gab viel Applaus für Teilnehmer und alle Beteiligten.

Trommeln der fantastischen Vierten b.

Das Show-Motto, „Die Fantastischen Vierten“, war mehr als gerechtfertigt. Gitti Högermeyer war entsprechend zufrieden mit „ihrem“ jungen Ensemble. Als Dank gab es für zahlreiche Beteiligte Blumen. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.