27. März 2018

Sprechzeiten geändert

Ämter weisen auf geänderte Öffnungszeiten am Gründonnerstag hin

Am Gründonnerstag, 29. März, haben einige Ämter geänderte beziehungsweise eingeschränkte Öffnungszeiten.

Die Frankfurter Bürgerämter sowie die Bürgerberatung sind am Gründonnerstag von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet. Die Servicezeiten am Nachmittag entfallen bei allen Bürgerämtern und Außenstellen.
Das Bürgeramt bittet insbesondere die Bürger, die für die bevorstehenden Osterferien noch ihre Ausweispapiere abholen möchten, um Beachtung der geänderten Öffnungszeiten. Für Fragen und Terminvereinbarungen ist das Servicecenter unter der Rufnummer 115 telefonisch erreichbar.
Die Servicezeit des Amtes für Wohnungswesen endet am Gründonnerstag um 14 Uhr. Das Servicecenter und die Publikumsbereiche im Haus sind daher ab 14 Uhr geschlossen.
Das Standesamt – der Bezirk Höchst sowie die Abteilung Staatsangehörigkeit, Einbürgerung und Namensänderung – verlegen am 29. März ihre Sprechstunde. An diesem Tag findet keine Spätsprechstunde in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr statt, die Öffnungszeit an diesem Tag für das Publikum ist von 7.30 bis 12 Uhr.
Auch für das Ordnungsamt sowie für das Servicezentrum „Rund ums Auto“ gelten am Gründonnerstag geänderte Öffnungszeiten. Beide Häuser öffnen in der Zeit von 7.30 bis 12.30 Uhr. Die Spätsprechstunde entfällt an diesem Tag. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.