26. Februar 2018

Thorsten Schäfer-Gümbel im Stadteilzentrum der AWO

Zusammen mit Oberbürgermeister Peter Feldmann in Sossenheim zu Gast

Von links: Petra Scharf, Roger Podstatny, Peter Feldmann und Thorsten Schäfer-Gümbel. Foto: Krüger

Der Fraktionsvorsitzende und Landesvorsitzende der hessischen SPD und seit dem 15. November 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, war am 22. Februar zu Gast im Stadtteilzentrum der Arbeiterwohlfahrt, AWO, Dunantring 8. Roger Podstatny, Stadtverordneter und Vorsitzender der SPD-Sossenheim begrüßte den prominenten Gast und die anwesenden Gäste, darunter der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann sowie zahlreiche Mandatsträger der SPD.

Peter Feldmann, SPD, nutzte die Gelegenheit, um in seiner kurzen Ansprache die kurz bevorstehende OB-Wahl in Frankfurt zu thematisieren. Er bekam anerkennenden Applaus. Auch Thorsten Schäfer-Gümbel nutzte die Gelegenheit, um auf die bevorstehende Wahl einzugehen und griff die wichtigsten SPD-Themen des Wahlkampfes auf. Er bedankte sich für die tolle Unterstützung durch die AWO „in allen Lebensbereichen“.

Darüber hinaus ging Thorsten Schäfer-Gümbel auch auf die bevorstehende Landtagswahl im Herbst dieses Jahres ein und versprach, „sollte ich im Herbst zum Ministerpräsidenten gewählt werden, werde ich die erforderlich bessere Politik machen“. Und er fügte hinzu, „ich werde die Bürger ins Zentrum meiner Politik stellen“. Dafür gab es herzlichen Applaus. Roger Podstatny, bedankte sich und verabschiedete die Gäste. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.