15. Januar 2018

Hotlines eingerichtet

Stadt will Frostschäden auf Straßen und Brücken schnell reparieren

Der Winter setzt Straßen, Brücken, Wegen und Plätzen jedes Jahr aufs Neue zu. Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) sorgt dafür, dass Frostschäden schnell repariert werden. Deshalb bittet das Amt die Frankfurter Bürger um Hilfe.

Denn nur, wenn Schäden bekannt sind, können sie auch zeitnah beseitigt und die Beeinträchtigungen für die Bürger so gering wie möglich gehalten werden. Die drei Baubezirke des ASE nehmen ab sofort Meldungen zu witterungsbedingten Frostschäden entgegen.
Für die Gebiete Praunheim, Rödelheim, Hausen, Gutleut-/Gallusviertel westlich der S-Bahn-Strecke S6, Zeilsheim, Sindlingen, Schwanheim, Goldstein, Niederrad, Höchst, Unterliederbach, Nied, Griesheim, Sossenheim, Europaviertel westlich der S-Bahn-Strecke S6 sowie Rebstockviertel ist der Baubezirk West zuständig. Dieser ist unter der Telefonnummer 212-45680 oder per E-Mail an bbzwest.amt66@stadt-frankfurt.de oder unter der Faxnummer 212-45759 zu erreichen.
Zudem steht zentral neben der Behördentelefonnummer 115 auch der Mängelmelder unter http://www.ffm.de im Internet zur Verfügung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.