8. Dezember 2017

„Bei uns is halt immer was Besonneres los“

Die ev. Regenbogengemeinde lädt am 3. Advent zu ihrem Krippenspiel ein

Die Akteure um Pfarrer Horst Klärner, Bildmitte, haben auch bei den Proben viel Spaß. Foto: Krüger

Am 3. Advent, Sonntag, 17. Dezember, ab 10:00 Uhr, wird in der Kirche an der Siegener Straße das Krippenspiel während des Gottesdienstes aufgeführt. „Sie tun es wieder!“ So zu lesen in einer Mitteilung der ev. Regenbogengemeinde. Unter dem Motto, „Bei uns is halt immer was Besonneres los“ lädt die ev. Regenbogengemeinde zu ihrem inzwischen traditionellen Krippenspiel in Hessischer Mundart ein.

„Beim letzten Krippenspiel, im Dezember 2016, kam Jesus auf die Welt. Nun sind er und alle Leut´ herzlich zu seinem Geburtstag eingeladen“, verrät Mitorganisator Heinz-Jürgen Knebel von der ev. Gemeinde. Pfarrer Horst Klärner hat vor, „nur“ eine kleine Nebenrolle zu spielen. Mit viel Musik, einem Dank von ihm und einem gemeinsamen Gebet findet ein Advents-Gottesdienst ganz besonderer Art statt. Musik und Spaß werden bestimmt nicht zu kurz kommen. Im letzten Jahr war die Kirche bis auf den letzten Platz besetzt. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.