4. Mai 2016

Uwe Serke wieder Vorsitzender

Sossenheimer erneut zum Vorsitzenden der CDU-ArGe West gewählt

Der Landtagsabgeordnete Uwe Serke aus Sossenheim ist zum Vorsitzenden der CDU-Arbeitsgemeinschaft West (ArGe West) wiedergewählt worden.

Die Mitglieder der ArGe West – ein Zusammenschluss der CDU-Stadtbezirksverbände aus Griesheim, Höchst/Unterliederbach, Nied, Schwanheim/Goldstein, Sindlingen, Sossenheim und Zeilsheim – wählten Uwe Serke einstimmig in dieses Amt. Als Schriftführer wurden Markus Wagner und als zweite Schriftführerin Susanne Ronneburg ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Uwe Serke zog eine positive Bilanz der Arbeit der ArGe West in den vergangenen beiden Jahren. Insbesondere in den Wahlkämpfen zur Europawahl 2014 und zur Kommunalwahl 2016 habe sich die ArGe-West als Koordinationsstelle der westlichen CDU-Stadtbezirksverbände wieder bewährt und zahlreiche Informationsstände und Wahlkampfaktionen durchgeführt. Zudem standen ein Informationsgespräch im Höchster Krankenhaus mit der Geschäftsführung und Chefärzten sowie eine Veranstaltung zur Flüchtlingssituation mit Europaabgeordnetem Thomas Mann auf dem Programm. Auch die gut besuchten Neujahrsempfänge in der Stadthalle Zeilsheim mit dem hessischen Kultusminister Alexander Lorz im Jahr 2015 und dem Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Michael Bodenberg, 2016 seien erneut große Erfolge gewesen.
Als Ziele für die zukünftige Arbeit der CDU-ArGe West nannte Uwe Serke die weitere Stärkung der Parteiarbeit in den westlichen Stadtteilen, die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen sowie die überörtliche Koordinierung von Parteiaktionen. „Wenn wir geschlossen auftreten, weiterhin als bürgernahe Ansprechpartner die Anliegen aus der Bevölkerung aufnehmen und die Probleme in den Stadtteilen aktiv angehen, sind wir zuversichtlich, auch zukünftig die stärkste politische Kraft im Frankfurter Westen zu bleiben“, so Uwe Serke. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.