22. April 2020

Bibliotheken öffnen schrittweise

Sossenheims Leser sich noch etwas gedulden

Der Sossenheimer Bücherwurm als Förderverein der hiesigen Stadtteilbibilothek trug mit seinem fröhlichen Team und lustigen Spielideen erheblich zu der ausgelassenen Stimmung beim Familientag am Höchster Schlossfest bei. Archivfoto: Mingram

Leider sind bislang noch alle Veranstaltungen der Stadtbücherei Frankfurt wegen der Corona-Krise nach wie vor ausgesetzt. Doch Leser dürfen nun hoffen.

Als Lichtblick für die Leseratten sollen nach neuesten Informationen ab dem 4. und 5. Mai – unter Vorbehalt der aktuellen Entwicklung – fünf Frankfurter Bibliotheken mit dosierten Einlasszeiten geöffnet werden. Es handelt sich um die Zentralbibliothek mit Musikbibliothek, die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek, die Stadtteilbibliothek Bornheim, das Bibliothekszentrum Höchst, das Bibliothekszentrum Sachsenhausen und die Stadtteilbibliothek Rödelheim. Leider müssen Sossenheims Leser sich noch etwas gedulden.
Die digitalen Services der Stadtbücherei stehen weiterhin unter http://www.stadtbuecherei.frankfurt.de im Internet zur Verfügung. Die Onleihe, wie eBooks und ePaper kann unter www.stadtbuecherei.frankfurt.de/onleihe einfach heruntergeladen werden. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.