9. September 2019

Geburtstagsparty der Arbeiterwohlfahrt

Bei Kaffee und Kuchen und mit Klaviermusik gefeiert

Marianne Karahasan und ihr Mann Yilmaz (im Rollstuhl) im Kreis der „Geburtstagskinder“. Foto: Krüger

Die Leiterin des Stadtteilzentrums der Arbeiterwohlfahrt, AWO, Marianne Karahasan, hatte am vergangenen Sonntag, 8. September, all die Mitglieder ins Stadtteilzentrum, Dunantring 8, eingeladen, die in den letzten drei Monaten Geburtstag hatten. Sie begrüßte die „Geburtstagskinder“ und ihre Begleitung, wünschte alles Liebe und Gute zum Geburtstag, wünschte gute Gesundheit und prostete ihnen mit einem Glas Sekt zu.

Marianne Karahasan bedankte sich bei ihren Helfern Margit Maurer, Anita Wähler, Heike Watkowiak und Marion Heyne. Sie hatten die Tische wunderschön eingedeckt und servierten den Kaffee und den Kuchen. Aber auch Mineralwasser und ein Glas Sekt oder auch ein Glas Wein. Ältester Teilnehmer war mit 86 Jahren Hans Hochrein und jüngste Teilnehmerin Kristina Dvoracek mit 69 Jahren. Das Klavier spielte diesmal Norbert Preisendörfer und „versorgte“ die Gäste mit munteren Klängen.

Am 28. September feiert die AWO im Stadtteilzentrum ab 16 Uhr ihr 13. Oktoberfest. An selber Stelle stellen mit einer Vernissage am 4. Oktober, 18 Uhr, die Malschüler von Peter Kullmann ihre Werke aus, und am 25. Oktober, 18 Uhr, ist der Musiker und Mundartdichter Rainer Weisbecker mit seiner „Bluesikalischen Lesung“ zu Gast. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.