10. Dezember 2018

Friedensbotschaft für Kinder

Die interaktive Lesung in der Stadtteilbibliothek begeisterte zahlreiche Kinder

Daniela Loka und Marc Rybicki erweckten stimmlich zwei sehr gegensätzliche Tiere zum Leben. Die Kinder machten begeistert mit. Foto: Mingram

Zum Schauen, Staunen und Wünschen bot der Sossenheimer Weihnachtsmarkt am 2. Dezember jede Menge – auch oder gerade für die kleinen Besucher. Muße zum Zuhören und Mitmachen bei der interaktiven Lesung von Marc Rybicki fanden obendrein noch gut zwei Dutzend Kinder.

Neben zahlreicher Krimis hat Marc Rybicki auch Kinderbücher geschrieben. Mit beiden Genres ist der Autor in der Sossenheimer Stadtteilbibliothek kein Unbekannter. Gemeinsam mit Daniela Loka ließ er mit der Geschichte „Graue Pfote, Schwarze Feder“ in der szenischen Lesung das Wolfsjunge Wild wie der Wind und das Rabenkind Thor lebendig werden,
Brandaktuell und der Weihnachtszeit angemessen, ist auch das Thema der Geschichte. Eine alte, durch Vorurteile genährte Feindschaft zwischen Wolf und Rabe werden durch die Freundschaft der Tierkinder aufgelöst, sodass ein friedliches Miteinander entstehen kann. Für die möglichst realitätsnahe Beantwortung einer Frage gab es ein Buch zu gewinnen. Nach der Lektüre des Buches werden bestimmt alle kleinen Leser zu Experten in Sachen Wolf und Rabe, da Marc Rybicki, auch nach dem guten Ende der Geschichte, noch einige Informationen zu seinen Buchhelden preisgibt. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.