16. Februar 2018

Heringsessen am Aschermittwoch

Der Frankfurter Verband hatte eingeladen

Sascha Brenninger und Ingried Kiesler freuen sich, dass es allen schmeckt. Foto: Krüger

Zu seinem traditionellen Heringsessen hatte der Frankfurter Verband am Aschermittwoch in die Räumlichkeiten des Frankfurter Verbandes in der Toni-Sender-Straße 29 eingeladen. Gut 30 Gäste waren der Einladung gefolgt. Sascha Brenninger und Ingrid Kiesler servierten die selbst eingelegten Heringe in Sahnesoße zu Pellkartoffeln.

„Die Kartoffel haben wir extra für heute auf dem Höchster Wochenmarkt gekauft“, so Sascha Brenninger. In der Küche und beim Service halfen Hannelore Grönninger und Georg Kessler sowie Greicina Janulyte. „Und es hat allen wieder sehr gut geschmeckt“, freute sich Ingrid Kessler. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.