23. August 2021

Jesus wurde im Jordan getauft und Theo jetzt im Sulzbach

Pfarrerin Charlotte Eisenberg taufte den kleinen Theo im Sulzbach

Mit dem Wasser des Sulzbachs tauft Pfarrerin Charlotte Eisenberg den kleinen Theo, gehalten von Taufpatin Carina Grönke. Taufpate Robin Fay, von rechts und die Eltern Andreas und Steffi Langer sowie ein Freund der Familie sind mit im Sulzbach dabei. Fotos und Video: Krüger

„Warum nicht?“ Gerne nahm Pfarrerin Dr. Charlotte Eisenberg, evangelische Regenbogengemeinde, die Anregung auf und taufte den vor einem Jahr geborenen Theo im Beisein seiner Eltern Steffi und Andreas Langer, seiner Schwester Lina, der Taufpaten Carina Grönke und Robin Fay, der Familie sowie zahlreicher Freunde, am vergangenen Samstag, 21. August 2021, im Sulzbach.

Die beliebte Pfarrerin begrüßte die Anwesenden mit den Worten: „Herzlich willkommen zu diesem ganz besonderen Taufgottesdienst. Ich freue mich, dass wir heute hier sein können, nachdem Corona uns lange Zeit einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Ich freue mich besonders, dass wir hier an diesem wunderbaren Ort feiern können und dass sie heute hier alle zusammen sind!“ Sie ging auf das Ritual der Taufe ein und fand die richtigen Worte zur Wassertaufe in den Sulzbachwiesen, „egal welche Fehler und Schwächen Theo vielleicht noch auf seinem Lebensweg machen oder haben wird, all das, was zwischen ihm und Gott vielleicht im Leben stehen könnte, waschen wir heute mit dem Taufwasser von ihm ab“.

Eine Orgel stand nicht bereit, so spielte Andreas Langer auf der Gitarre.

Mit der Taufe erfülle sie „einen Auftrag Jesus“. Das Wasser spiele eine wichtige Rolle, so wie einst der Jordan, könne das heute auch das Wasser des Sulzbachs sein. Nach Ansprache, gemeinsamen Gebet und dem Lied „Ins Wasser fällt ein Stein“, das Andreas Langer auf der Gitarre begleitete, zündete die kleine Lina eine Kerze für das Brüderchen an. Jetzt ging man zur Taufe zum oder auch in den nur wenige Meter entfernten Sulzbach. Der kleine Theo war bei dem warmen Wetter sichtlich begeistert und nahm die Taufe gerne an.

Ein Foto fürs Familienalbum, der kleine Theo mit Batschkapp.

Nach dem Segen für den Kleinen im Sulzbach, einer „Fürbitte“ von Carina Grönke und Robin Fay und dem gemeinsamen „Vaterunser“, stellte man sich noch für ein gemeinsames Foto auf. Es soll sich noch eine gemeinsame Familienfeier angeschlossen haben – aber das gehört ja auch dazu. mk

Ein Gedanke zu „Jesus wurde im Jordan getauft und Theo jetzt im Sulzbach

  1. Ich könnte leider nicht dabei sein. Aber ich finde die Idee großartig, den kleinen Theo auf diese Weise zu taufen. Wir brauchen alle viel mehr Phantasie, auch in Bezug auf religiöse Dinge. Schön dass Ihr Euch getraut habt, und viel Glück und viel Segen für den kleinen Theo und seine Familie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.