6. Mai 2020

Handeln nicht schweigen

Sossenheimer Schauspieler ist „Stoppt Mobbing“-Botschafter

Der in Sossenheim lebende Schauspieler Robert Lozanoski ist Botschafter der bundesweiten Anti-Mobbing Kampagne „Stoppt Mobbing“. Foto: Stoppt Mobbing

Der Sossenheimer Schauspieler und Seriendarsteller Robert Lozanoski ist ab sofort „Stoppt Mobbing“-Botschafter und Unterstützer der bundesweiten gleichnamigen Anti-Mobbing Kampagne in Deutschland.

Jede prominente Persönlichkeit und jeder Politiker, der auch ein Zeichen gegen Mobbing, Gewalt, Hass und Vorurteile in Deutschland setzen möchte, kann sich an die Kampagne „Stoppt Mobbing“ per .E-Mail an info@camp-stahl.de wenden.
Worte sind wie Waffen !!!
„Wir schweigen nicht, und wir handeln, wo viele andere nur wegsehen, es verharmlosen, und die Traurige Wahrheit totschweigen wollen. Mobbing zerstört die Seele und das Leben eines Menschen“, heißt es in einer Presseerklärung der bundesweiten Anti-Mobbing-Kampagne. Jeden Tag leiden hundert Tausende von Kindern und Jugendlichen bundesweit in Schulen unter Mobbing, Gewalt, Demütigung, Hass und Vorurteilen. Das müsse laut „Stoppt Mobbing“ endlich ein Ende haben.
Mehr Informationen gibt es auch unter www.stoppt-mobbing.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.