15. April 2020

Falsch verstanden

Rotweißes Absperrband durch stabileren Drahtzaun ersetzt

Die Aufforderung „im Haus“ zu bleiben wurde hier ganz offensichtlich missverstanden. Während die Kinder der Umgebung zurzeit schweren Herzens den Spielplatz an der Sossenheimer Riedstraße meiden, dringen doch immer wieder Besucher ins dortige Spielhaus ein. Davon zeugen deren Hinterlassenschaften in Form von Zigarettenkippen, benutzten Getränkebechern und Papiertaschentüchern. Das rotweiße Absperrband am Eingang wurde mittlerweile durch einen stabileren Drahtzaun ersetzt. Foto: Mingram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.