5. April 2019

Kinder pilgern durch die Gemeinden

Besonderes Projekt der katholischen Gemeinden im Frankfurter Westen

Zu Beginn des Besuchs bildeten die Kinder auf dem Kirchberg einen Kreis und sangen gemeinsam ein Lied. Foto: privat

Die sieben Kindertagesstätten der Pfarrei St. Magareta, zu der auch die Sossenheimer Gemeinde St. Michael gehört, arbeiten besonders im Bereich der Religionspädagogik eng zusammen. Jetzt wollen sich die Kitas im Rahmen einer Pilgertour durch den Frankfurter Westen besser kennenlernen.

Am 26. März haben die einzelnen „Pilgergruppen“ aus den anderen Kitas die Gemeinde St. Michael besucht. Am Anfang begrüßten sich alle in einem großen Kreis und sangen gemeinsam vor der Sossenheimer Kirche. In der Kirche begrüßte dann Pastoralreferent Michael Ickstadt die Kinder und ihre Erzieherinnen und gemeinsam wurde die Kirche erkundet.
Jeder in der Pilgergruppe hat seinen eignen Pilgerausweis, in dem es noch einmal einzelne Fotos gibt von den verschiedenen Kirchen im Frankfurter Westen. Zum Abschluss der Entdeckungstour in der Kirche bekam jeder einen Pilgerstempel von der Kirchengemeinde, danach ging es zum Mittagsessen im Gemeindesaal.
Dort hatte ein Helferteam ein leckeres Essen zubereitet und die Tische hübsch dekoriert. Danach gingen alle Pilgergruppen gut gestärkt wieder zurück in ihre Gemeinden.
Auch die Sossenheimer Kinder sind demnächst unterwegs. Ihr nächstes Ziel ist die Gemeinde St. Josef in Höchst. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.