14. November 2018

Infraserv unterstützt Vereine

Zahlreiche Projekte in Sossenheim erhalten Anschubfinanzierung

Die Vorsitzende des Fördervereins der Henri-Dunant-Schule, Nicole Herrmann (Mitte) und Schulleiter Ulrich Grünenwald (rechts) stellen ihr Projekt „Leseförderung für die Schulbücherei – die Leseinsel“ vor. Foto: Infraserv Höchst

Engagement für die Nachbarn – das ist ein wichtiges Ziel von Infraserv Höchst, dem Betreiber des Industrieparks Höchst. 2018 stehen Sossenheim und Nied im Mittelpunkt des Spendenkonzepts. Die zweite Spendenrunde ist nun abgeschlossen. Der Spendenbeirat befürwortete 49 Anträge von Vereinen, Institutionen und Initiativen und schüttete damit den zweiten Teil der insgesamt 75.000 Euro aus.

Sie möchten weiterlesen

Wenn Sie weiterlesen möchten, müssen Sie sich als registrierter Nutzer von „SWplus“ anmelden.
Wenn Sie noch keinen Benutzernamen haben, müssen Sie das Formular "Nutzerregistrierung" unten ausfüllen.
Weitere Informationen finden Sie unter SWplus.

Anmelden
   
Registrieren
*Ich akzeptiere die AGBs
*Benötigtes Feld