17. Juni 2017

Robert Lange Gedächtnisrennen

Mit rekordverdächtiger Durchschnittsgeschwindigkeit von 43 km/h durch den Rundkurs

Kurz vor dem Start in der Westerwaldstraße sind die Radrennfahrer noch recht entspannt. Fotos und Video: Krüger

Bericht mit Video: Es war wieder eine Menge los am Renntag des RV Sossenheim. Nicht nur auf der Rennstrecke mit acht Wettbewerben, sondern auch daneben herrschte viel Betrieb. Im Hof der Fa. Fay und Zachow konnten die Besucher des Radrennens im „Biergarten“ verweilen und als Zuschauer die Entscheidungen im 90-Sekunden-Takt hautnah verfolgen.

„Das Tempo der Elitefahrer im Hauptrennen  zog die Zuschauer in ihren Bann, insbesondere in der Kurve Westerwaldstraße/Siegener Straße“, sagte Rennleiter Hasso Redenz. Es war eine der heiklen Stellen des 1,1 km langen Rundkurses, von dem Florian Obersteiner meinte, „ich kenne keinen zweiten, der auf  kurzer Distanz den Rennfahrern so viel Können und Mut abverlangt“. Der Idsteiner, der im letzten Jahr noch das Trikot des „RV Sossenheim“ trug, verpasste als Vierter nur um einen Punkt das Podium.

Die Kurve Westerwaldstraße/Siegener Straße ist nicht ungefährlich.

Mit einer Fahrzeit von 1:24:10 für die 60,5 km blieben die Besten weit unter der Marke des letzten Jahres und erzielten damit eine rekordverdächtige Durchschnittsgeschwindigkeit von 43 km/h. Kein Wunder, dass die drei ersten Plätze wieder einmal an die Kriteriums-Spezialisten Simon Nuber, Fabian Genuit, beide Team Möbel Ehrmann und Simon Happel, Team Kern-Haus, gingen.

Kriteriums-Spezialist Simon Nuber siegte überlegen.

Im Rennen der Junioren erweckten die Nationalfahrer aus Kasachstan das Interesse. In beeindruckender mannschaftlicher Geschlossenheit belegten sie die ersten vier Plätze. Für die Sossenheimer Teilnehmer verlief der Renntag ziemlich enttäuschend; lediglich Vivien Pörtner ließ im Rennen der Schüler U15 mit Rang fünf ihr Talent aufblitzen. mk

Video von der letzten Runde:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.