20. Mai 2016

Nur eine Halbzeit mitgespielt

SGS verliert hoch gegen Niederjosbach

Gestärkt mit einem 7:1 im Rücken durch den Erfolg vom letzten Spiel zu Hause gegen den Tabellendritten BSC Schwalbach reiste man mit positiven Gedanken zu der TUS Niederjosbach und verlor fast genauso hoch.

Vorerst gingen die SGS Herren auch hier in Führung in der 22. Minute durch Emin Yalin. Die Sossenheimer spielten überhaupt die erste Hälfte gut mit, doch die Niederjosbacher, bekannt für ihre Heimstärke, erzielten kurz vor Pausenpfiff, ebenfalls verdient den Ausgleich zum 1:1.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit standen anscheinend nur die Niederjosbacher mit ihren Gedanken auf dem Platz. Wie ausgewechselt spielten die Senioren der SG Sossenheim nicht mehr wirklich mit. So kam es wie es kommen musste, und Niederjosbach eröffnete ein Feuerwerk auf das Sossenheimer Tor. Letztlich gewann die TUS Niederjosbach verdient mit 6:2 und die SG Sossenheim muss sich weiterhin durch die letzten Spiele zittern um nicht doch noch auf einem Abstiegsplatz zu landen. Erneut war es Emin Yalin, der durch ein Freistoß zum zwischenzeitlichen 5:2 einen Treffer erzielte.
Fazit: Ein Spieler alleine kann den Unterscheid zwar ausmachen, jedoch muss das Team auch die volle Leistung über 90 Minuten und mehr abrufen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.